Visionär und wunderbar wandelbar

Über „MUCcc – Multifunktionales Konzert- und Kongresszentrum in der Metropolregion München“
Projekt

Multifunktionalität trifft Nachhaltigkeit

Das „MUCcc – Multifunktionales Konzert- und Kongresszentrum in der Metropolregion München“ ist ein einzigartiges Projekt mit Freisinger Wurzeln: Geplant ist der Bau eines modernen, multifunktional nutzbaren Veranstaltungs-, Tagungs- und Kongresszentrums für die Metropolregion München und den Freistaat Bayern. In Frage kommen mehrere Standorte. Einer davon ist in der Nähe des Flughafen München auf Freisinger Flur. Unabhängig von der finalen Standortwahl wird gelten: MUCcc wird höchste Standards im Bereich Technik, Komfort und Nachhaltigkeit erfüllen und deutschlandweit zu einem der modernsten Konzert- und Kongresszentren zählen. Dies gilt auch für den laufenden Betrieb. Die neue moderne State-of-the-Art-Veranstaltungsstätte wird in ihrer Kernnutzung flexible Lösungen mit einer atmenden Besucherkapazität von rund 30 für bis zu 20.000 BesucherInnen bieten. Konkret heißt das: MUCcc bildet vielfältige multifunktionale Nutzungsmöglichkeiten für Kongresse, Konferenzen, Tagungen und Firmenveranstaltungen (MICE-Segment) ab, und ermöglicht darüber hinaus ergänzend auch beispielsweise Kabarett- und Konzertveranstaltungen (LIVE-Segment). Dadurch leistet das MUCcc einen Beitrag zur Stärkung Bayerns und der Metropolregion München als internationaler Top-Veranstaltungsort.

MUCcc in Zahlen
Investitionsvolumen+200 Mio. EUR
Bruttowertschöpfung p.a.+285 Mio. EUR
Eröffnungca. 5 Jahre
FokusLIVE Segment
Architektur

Fachplaner legen Grundstein für spätere Landmark-Architektur

"Das multifunktionale Konzert- und Kongresszentrum MUCcc soll ein Wahrzeichen für die Metropolregion München werden, ein Gebäude mit Charakter, das man über die Grenzen von München und Bayern hinaus kennt.“ Das sagt Lorenz Schmid, Geschäftsführer der SWMUNICH Real Estate. Um die verschiedenen Standorte abschließend zu bewerten und eine wirtschaftlich realistische Planung zu entwerfen, ist das Team seit Monaten mit Fachplanungs- und Ingenieurbüros im Austausch. Besonders genau schauen sich die Analysten das präferierte Gelände am Flughafen München an, das sich u. a. durch eine bestehende Infrastruktur auszeichnet. Der privatwirtschaftlich finanzierte Bau soll vor allem bei Nachhaltigkeit, Funktionalität und Architektur punkten.

Um diese selbstgesteckten, ehrgeizigen Ziele zu erreichen, suchte das Projektteam bereits frühzeitig den Austausch mit renommierten nationalen und internationalen Fach-, Ingenieur- und Architekturbüros. Denn: Später soll das Konzert- und Kongresszentrum MUCcc durch ein perfektes Rundumerlebnis beeindrucken. Faktoren wie Anfahrt, Akustik, Sichtverhältnisse, Komfort, Essen, Getränke, Behinderten- und Seniorengerechtigkeit sowie hunderte Aspekte mehr müssen die Architekten deshalb jetzt schon bedenken. Sämtliche Analysen und Erkenntnisse fließen direkt in die Konzepte und Entwürfe mit ein. Beispielsweise die bereits existierenden Parkhäuser, die Verkehrsinfrastruktur, die ÖPNV-Anbindung oder auch das bestehende Fernwärmenetz. Über die ersten Entwürfe und konkreten Planungen halten wir die Öffentlichkeit auf dieser Website auf dem Laufenden. Aktuelle Meldungen finden Sie im Newsbereich. 

Mehr anzeigen
Newsbereich
Potenzial und Bedarf

Ein Leuchtturmprojekt mit wertvollen Impulsen für die Metropolregion und Bayern

MUCcc ist ein privatwirtschaftlich finanziertes Projekt – mit allen Chancen und Risiken. Umso wichtiger ist es für die Initiatoren, den Bedarf und die Marktchancen genau zu analysieren. Wir schauen jedoch nicht nur auf uns, sondern haben das gesamte Ökosystem der Kongress-, Veranstaltungs- und Tourismusindustrie der Metropolregion München im Blick. Die Ergebnisse der Markt- und Bedarfsanalyse sind eindeutig: MUCcc schließt nicht nur eine Marktlücke, sondern setzt wertvolle positive Impulse für die gesamte Region.

Potenzial und Bedarf Hohe Nachfrage nach großen und variablen Kapazitäten
Potenzial und Bedarf MUCcc hat positive Effekte für das Ökosystem der Veranstaltungsindustrie – der Markt wird größer, die Wirtschaft gestärkt
Potenzial und Bedarf Das Ziel von MUCcc: Synergien nutzen und eine wertstiftende Co-Existenz mit bestehenden Locations schaffen
Wachsender Markt für Veranstaltungen im MICE und LIVE Segment – gefragt und benötigt sind große und gleichzeitig flexible Kapazitäten
+

Der Markt für MICE-Veranstaltungen sowie für LIVE-Entertainment wächst seit Jahren. Dies gilt sowohl weltweit als auch für Europa und Deutschland. Dies bestätigen nicht nur diverse Studien und Untersuchungen von Branchen- und Fachverbänden, sondern auch die Research-Abteilungen renommierter, unabhängiger Firmen wie Goldman Sachs oder PricewaterhouseCoopers. Diese langfristige Prognose gilt auch für die Zeit nach Corona: Gemäß jüngster Befragungsergebnisse wie bspw. der „2020 Live Nation Global Impact of COVID-19 on Live Events Benchmark Study“ ist es neun von zehn Befragten wichtig, in der Nach-Corona-Zeit wieder regelmäßig Veranstaltungen besuchen zu können. Wichtig ist den VeranstalterInnen, modernste Technik und variable multifunktionale Raumkonzepte vorzufinden, die auch hohe flexible Besucherkapazitäten ermöglichen.

Bayern und die Metropolregion München gelten in der internationalen Veranstaltungs-Branche aktuell als einer der wichtigsten Orte in Deutschland, der gleichzeitig jedoch im Hinblick auf das Angebot an multifunktionalen Indoor-Veranstaltungsstätten nicht adäquat erschlossen ist. Das Interesse an München liegt auch an der starken Wirtschaftskraft der Metropolregion. Schon heute haben eine Vielzahl deutscher sowie international führender Unternehmen dort ihren Stammsitz. Darüber hinaus ist Bayern eine der Top-Destinationen für Tourismus, Tagungen, Kongresse und Veranstaltungen und baut diese Rolle weiter aus. Damit wird auch der Bedarf an modernen, flexibel nutzbaren Veranstaltungsorten zunehmen. Das erweiterte Angebot kann wiederum Synergien mit lokaler Hotellerie, Gastronomie oder Einzel- und Großhandel schaffen und durch den höheren Bedarf positive Effekte für die gesamte Veranstaltungsbranche in der Metropolregion herbeiführen.

MUCcc hat positive Effekte für das Ökosystem der Veranstaltungsindustrie in der Metropolregion München – der Markt wird größer, die Wirtschaft gestärkt
+

In Deutschland gibt es für die Bereiche MICE und LIVE fünf relevante Regionen: die Region Nord mit Hamburg (und Hannover), die Region Ost mit Berlin (und Leipzig), die Region West mit Köln (und Düsseldorf, Dortmund/Oberhausen), die Region Mitte/Südwest mit Frankfurt und Mannheim (und Stuttgart) und die Region Süd mit München (und Nürnberg). Während die vier erstgenannten Regionen bereits frühzeitig auf den wachsenden Markt reagieren und in den vergangenen Jahren als Ergänzung der bestehenden Struktur weitere große moderne Veranstaltungsstätten mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten entwickelt haben, droht die Metropolregion München und damit Bayern ins nationale Mittelfeld abzurutschen. Denn: Die Metropolregion München verfügt derzeit über keine moderne, multifunktionale Veranstaltungsstätte mit einer Kapazität für mehr als 15.000 BesucherInnen.

Dies hat Konsequenzen für die Metropolregion München im Wettbewerb um bspw. internationale Top-Veranstaltungen und Kongresse, die in München aufgrund der fehlenden multifunktionalen Veranstaltungsstätten mit einer atmenden Besucherkapazität von bis zu 20.000 BesucherInnen nicht mehr Halt machen können oder wollen.

Bayern verliert dadurch nicht nur an Reputation auf dem Veranstaltungsmarkt, sondern verschenkt auch signifikante, wirtschaftliche und touristische Potenziale für die Metropolregion München. Das geplante multifunktionale Konzert- und Kongresszentrum MUCcc hat sich den Anspruch gesetzt, die bestehende Lücke zu schließen, die bestehende Veranstaltungsinfrastruktur zu ergänzen und die Metropolregion München und den Freistaat Bayern als Veranstaltungsdestination wieder national und international wettbewerbsfähig zu machen. Einer der für die Umsetzung in Frage kommenden potentiellen Standorte befindet sich in der Nähe des Flughafens München auf Freisinger Flur. Dieser Standort wäre bspw. nicht zuletzt durch die bereits existierende Infrastruktur (Parkplätze, ÖPNV-Anschluss, Autobahnnähe, Fernwärmenetz, usw.) aus dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit relevant und attraktiv.

Das multifunktionale Konzert- und Kongresszentrum MUCcc schafft Synergien mit vielen Wirtschaftsbereichen – das Ziel: eine wertstiftende Koexistenz mit bestehenden Locations
+

Ein größeres Angebot an Veranstaltungsstätten erhöht die allgemeine Attraktivität des Standortes, denn dieses beeinflusst wesentlich die Region-, Stadt- und Quartierentwicklungen. Außerdem gibt es Impulse für den Tourismus, die Hotellerie, das Gastgewerbe, den Einzel- und Großhandel und weitere Dienstleistungen sowie auch für das Image und die Bekanntheit einer Stadt und Region. Eine neue, multifunktionale große Veranstaltungsstätte in der geplanten flexiblen Größenordnung wird zudem ein neues, erweitertes Angebot darstellen, das aktuell in der Metropolregion München nicht abgedeckt ist.

In Berlin, Hamburg und Köln funktionieren unterschiedlich große Veranstaltungsstätten wirtschaftlich erfolgreich nebeneinander – eine erfolgreiche, wertstiftende Koexistenz. Und auch international haben sich z. B. London, Paris, Birmingham oder Manchester durch das Betreiben mehrerer, sich ergänzender multifunktionaler Veranstaltungsstätten als Gastgeber von MICE und LIVE-Events international einen Namen gemacht und stehen stellvertretend für hochklassige Veranstaltungen und Erlebnisse. Sie zeigen exemplarisch, wie eine erfolgreiche Koexistenz verschiedener Locations nicht nur funktionieren, sondern auch für eine optimale Ergänzung des Angebots sorgen kann.

Welche Auswirkung hat COVID-19 auf das MUCcc?
+

Für die Konferenz- und Veranstaltungsbranche war und ist die Coronakrise ein harter Schlag. Veranstaltungen jeglicher Art von Tagungen, Konferenzen, Kongressen, Konzerten, Ausstellungen über Messen und Kulturveranstaltungen mussten abgesagt oder verschoben werden. Videokonferenzen, digitale Events in allen Formaten und Homeoffice gehören zur neuen Normalität. Diese digitalen Formate bringen vor allem in der täglichen Arbeitswelt bis dato ungenutzte Möglichkeiten zum Vorschein und führen dazu, dass beispielsweise Besprechungen und Meetings nicht immer automatisch persönlich, sondern auch „online“ stattfinden können.
Gleichzeitig wird es auch zukünftig einen großen und nachhaltig wachsenden Bedarf am persönlichen Austausch, sowohl im Arbeits- als auch Privatleben, geben. „Digital“ und „Analog“ sind hierbei nicht als Konkurrenz zueinander zu sehen, sondern als sinnvolle gegenseitige Ergänzung. Beide können und werden erfolgreich koexistieren und sich gegenseitig befruchten.
Gerade in Zeiten des „Lockdowns“ und der seitdem einhergehenden „sozialen Distanzierung“ hat sich klar gezeigt, wie sehr es tief verwurzelt in jedem von uns Menschen steckt, sich persönlich zu treffen, soziale Kontakte zu pflegen und diese Momente auch bewusst „analog“ zu wollen. Moderne, multifunktionale und flexibel wandelbare Veranstaltungsstätten werden in Zukunft mehr denn je gefragt sein um diese „analogen Momente“ bestmöglich realisieren zu können. Wir sehen dies vor allem im Bereich der größeren und großen TOP-Veranstaltungen.
Gleichzeitig ist der Bau und Betrieb eines modernen, multifunktionalen Konzert- und Kongresszentrums, wie dem MUCcc, ein auf Langfristigkeit ausgelegtes Vorhaben mit einer Nutzung über viele Jahrzehnte hinweg.

Der Standort

Auf der Suche nach dem perfekten Ort für ein bayerisches Leuchtturmprojekt

Nachhaltigkeit beginnt für uns bereits bei der Wahl des Standortes. Wir legen großen Wert darauf, so ressourcenschonend wie möglich vorzugehen und sehen bereits bestehende Infrastrukturen (Mehrfachnutzung!) dahingehend als sehr großen Pluspunkt an. Neben einigen weiteren denkbaren Standorten prüfen wir aktuell mit besonderem Fokus ein Areal westlich des Münchner Flughafens auf Freisinger Flur. Der mögliche Bauplatz wird im Süden durch die Zentralallee, im Norden durch die Freisinger Allee begrenzt, und wäre aus jetziger Sicht in mehrfacher Hinsicht gut als Standort für MUCcc geeignet. Durch die Nachbarschaft zum Flughafen mit seinen zahlreichen Parkplätzen, dessen Anbindung an den ÖPNV, die angrenzenden Autobahnen und weiterer bereits bestehender Infrastruktur (bspw. Fernwärmenetz) scheint der Ort gut für diesen Zweck erschlossen. Es entstehen wertvolle Impulse für die lokale Wirtschaft, den lokalen Tourismus und die Gastronomie. MUCcc würde jedoch auch deutlich über die Region Freising hinaus Impulse setzen. Entsprechende Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien errechnen jährliche direkte und indirekte Impulse in einer dreistelligen Millionenhöhe.

Mehr anzeigen
Luftbild des potentiellen Areals
+
Standortvorteile von MUCcc
Unser Anspruch an ein potentielles Baugrundstück
Gute Erreichbarkeit
MUCcc wird aus allen Richtungen und mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein – umfassende ÖPNV-Anbindung (MVV-Netz, Busverbindungen) inklusive.
Veranstaltungen außerhalb von Stadtzentren
Durch die dezentrale Positionierung in der Metropolregion, insbesondere außerhalb des Stadtzentrums von München, werden die zu erwartenden Verkehrsströme entzerrt. Der überwiegende Teil der BesucherInnen kommt aus der Metropolregion und dem Umland.
Geringe Einflüsse auf die Nachbarschaft
Um das aktuell priorisierte, mögliche Baugrundstück gibt es im Umkreis von rund einem Kilometer Stand heute keine privaten AnwohnerInnen.
Nachhaltige Nutzung des Standorts
Durch Mehrfachnutzung bereits vorhandener Infrastrukturen schont MUCcc Ressourcen.
Synergieeffekte für regionale Firmen
MUCcc bringt wertvolle Wirtschaftsimpulse in dreistelliger Millionenhöhe in die Region. Davon profitiert z. B. die Hotellerie oder Gastronomie.
Die Verkehrsanbindung

Einfach und bequem erreichbar – aus allen Richtungen

Grundsätzlich ist MUCcc an mehreren Standorten denk- und durchführbar. Mehrere Gemeinden in der Metropolregion München haben jüngst sogar noch weitere Standorte aktiv ins Gespräch gebracht. Der aktuell priorisierte Standort am Münchner Flughafen ist qua Verkehrsanbindung attraktiv - egal ob mit dem PKW, dem Zug, S-Bahn, Bus, oder mit dem Fahrrad: Das multifunktionale Konzert- und Kongresszentrum wäre mit den unterschiedlichsten Verkehrsmitteln gut erreichbar. Gleichzeitig wird beispielsweise mit dem Erdinger Ringschluss die Infrastruktur sukzessive verbessert. Unabhängige ExpertInnen und Ingenieurbüros arbeiten gemeinsam an der Erstellung eines effizienten und leistungsfähigen Verkehrskonzept und sind mit verkehrstechnischen Untersuchungen sowie Verkehrsgutachten beauftragt. Im Falle der Standortanalyse des Flughafenareals zeigen erste Ergebnisse, dass die verkehrliche Erschließung des geplanten Konzert- und Kongresszentrums unter Berücksichtigung verschiedener Ertüchtigungsmaßnahmen grundsätzlich gewährleistet werden kann. Der Münchner Flughafen besitzt bereits eine bestehende gute Verkehrsinfrastruktur und verfügt über viele Parkmöglichkeiten. Diese könnten von den BesucherInnen von MUCcc zudem häufig antizyklisch, beispielsweise auch bei Abendveranstaltungen, genutzt werden.

Mehr anzeigen
Derzeit im Projekt eingebundene Fach- und Ingenieurbüros

Gemeinsam für die Region – und darüber hinaus

Zusammen mit unseren starken Partnern setzen wir das multifunktionale Konzert- und Kongresszentrum in der Metropolregion München um. Mit der langjährigen Expertise und Erfahrung dieser Büros kann diese anspruchsvolle und komplexe Immobilienentwicklung analysiert, untersucht, bewertet und umgesetzt werden.

Die Fachbüros untersuchen dabei für eine erfolgreiche Projektumsetzung wichtige Themenfelder wie beispielsweise Verkehr oder Umwelt und erstellen notwendige Studien und Gutachten.

Projektberatung Machbarkeits- und Standortstudie (München)
Architektur Verfahrens- und Wettbewerbsberatung (München)
Gutachten Ökologische und Faunistische Untersuchung (München)
Projektberatung Nachhaltigkeitsberatung (Berlin)
Gutachten Landschafts- und Freianlagenplanung (Freising)
Gutachten Verkehrsplanung (München)
Kommunikationsberatung Beratung (München / Berlin)
Gutachten Verkehrsplanung (München)
Architektur Entwurf Architekturkonzept (London)
Bau- und Planungsrecht Bau- und Planungsrecht (München)
Kontakt
Kontaktieren
Sie uns

Bei allen Fragen rund um das geplante multifunktionale Konzert-und Kongresszentrum MUCcc sind wir gerne für Sie da. Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.

    Datenschutzerklärung *